Sanfte Medizin

Sanfte Medizin
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
48,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Artikel leider momentan nicht Vefügbar.

  • AMA10135
  • Grätz, J.F.
  • 978-3-940382-00-9

  • Voraussichtlich Ende Februar 2015 wieder liederbar, 608 Seiten, fester Einband

„Sanfte Medizin – Die Heilkunst des Wassermannzeitalters“ oder „Der... mehr
Produktinformationen "Sanfte Medizin"

„Sanfte Medizin – Die Heilkunst des Wassermannzeitalters“ oder „Der Schlüssel zu weltweiter Gesundheit und Harmonie“, wie dieses Buch vom Untertitel auch hätte heißen können, schafft ein umfassendes Bewußtsein für eine neue Dimension in der Medizin, eine Medizin der Zukunft, die heute schon Wirklichkeit sein kann. Nach seiner Lektüre werden Sie die Welt mit anderen Augen sehen! Sie werden nicht mehr derselbe sein, was die Zusammenhänge und Gesetzmäßigkeiten sowie das Verständnis von Gesundheit und Krankheit betrifft, denn von Natur aus gesehen ist der Mensch dazu bestimmt, dauerhaft – bis ins hohe Alter – geistig sowie körperlich fit und gesund zu sein bzw. zu bleiben! Daß es heutzutage anders ist auf der Welt, liegt am System unseres Gesundheitswesens und den damit verbundenen Erkenntnisunterdrückungen. Nach der Lektüre dieses Werkes werden Sie auch einen guten Schritt mündiger sein, nicht nur, was Ihre körperliche Gesundheit angeht, sondern auch Ihre geistige Freiheit. Sie werden nie wieder glauben, daß sich Krankheiten per Zufall einstellen, daß man einfach von außen befallen wird, denn alles hat seinen Sinn, seine Ursachen und seine innere Logik!

„Sanfte Medizin – Die Heilkunst des Wassermannzeitalters“ zeigt in bestechender Klarheit die Zusammenhänge und Naturgesetzmäßigkeiten hinsichtlich Krankheit und Gesundheit auf, und zwar hinsichtlich fast absoluter Gesundheit, denn diese ist auch heute größtenteils noch möglich, sofern man weiß, worauf es ankommt. Anhand von ausgewählten Schwerpunktthemen unserer Zeit, insbesondere hinsichtlich der so um sich greifenden degenerativen und chronischen Erkrankungen wie Infektneigung (z. B. Bronchitis, Mittelohrentzündungen, Paukenerguß, Mandelentzündungen, Nebenhöhlenentzündungen, Lungenentzündungen etc.), Neurodermitis, Psoriasis, Borreliose, Allergien, Heuschnupfen, Asthma bronchiale, Schwangerschaftsbeschwerden bzw. -komplikationen, Multiple Sklerose, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Nierenversagen, Herz/Kreislauf-Erkrankungen, Hörsturz, Polyarthritis, Rheumatismus, Migräne, Hyperaktivität, Bandscheibenvorfall, Parasitenbefall, ADS, ADHS, Epilepsie, Entwicklungsverzögerungen, Behinderungen, Autismus, Depressionen, Psychosen, Zwangserkrankungen und einigem mehr, welche bereits im zarten Kindesalter immer häufiger anzutreffen sind, Tendenz progressiv steigend, werden die Möglichkeiten von echter Heilung (in wahrsten Sinne des Wortes) – aber auch Prävention – klar und deutlich erarbeitet sowie mit eindrucksvollen und überzeugenden Fallbeispielen aus der Praxis verifiziert. – Sanfte Medizin, eine Medizin der Zukunft, die für manche jetzt schon Wirklichkeit ist.

Ein Positivbuch, dessen Eckpfeiler und Inhalt ein jeder kennen sollte, für sich, seine Kinder, Enkelkinder, Verwandten, Freunde und Bekannten. Geradezu ein Muß zum Überleben in unserer heutigen schnellebigen Zeit und streßgeplagten Gesellschaft. Und darüber hinaus die Grundvoraussetzung, um einen nachhaltigen positiven Einfluß auf unsere uns anvertraute Umgebung und den gesamten Planeten Erde ausüben zu können. – Auch für Therapeuten sehr empfehlenswert.

Einige Lesermeinungen:

* Ich bin immer glücklich auf Menschen zu treffen, die aus dem kollektiven Massenbewußtsein heraustreten. Ich freue mich, Menschen zu begegnen, die unserem Zeitgeist voraus sind und die Erkenntnisse zum Wohle aller umsetzen, so wie Sie, sehr geehrter Herr Dr. Grätz. – Christa H. aus Weilheim nach der Lektüre von „Sanfte Medizin – Die Heilkunst des Wassermannzeitalters“ in ihrem homöopathischen Fragebogen.

* Selten sind mir die wirklichen Mechanismen von Krankheit und Gesundungsprozessen so deutlich geworden, wie in Ihrem Buch. Die Zeit für einen Paradigmenwechsel in der Medizin ist gekommen. – Lars-Ulrich S., freier Journalist aus Berlin.

* Zum neuen Buch kann ich als Patient, Suchender und vielleicht irgendwann zukünftiger Homöopath nur „Danke, daß Sie es geschrieben haben“ sagen! Ich, wir können unsere laufende Kur besser verstehen und nachvollziehen und auch vor Freunden und Bekannten verständlicher argumentieren. … Wie froh muß ein gesunder Mensch sein, könnte er dieses Wissen entdecken, bevor er krank wird. – Gottfried S., St. Georgen, Österreich, in einem Brief bzgl. des neuen Buches „Sanfte Medizin – Die Heilkunst des Wassermannzeitalters“.

* Ich bin hin und weg von Ihrem Buch „Sanfte Medizin – Die Heilkunst des Wassermannzeitalters“. Ich habe gerade das Kapitel gelesen über Schizophrenie und dem türkischen Mädchen. Ich arbeite ja selbst sehr viel mit Clearings und kenne das aus der anderen Sicht … Ich bin so froh, daß Sie sich so ein Kapitel zu schreiben getrauen. … Ich wollte Ihnen nur sagen, daß ich sehr glücklich bin, daß ich Sie kennen darf und ich bin hin und weg von diesem Buch. Ich werde es jedem einzelnen Patienten empfehlen. … Ich wollte mich bedanken für dieses Riesengeschenk, das Sie da an die Menschen weitergeben mit diesem Buch. Und liebe Grüße an Ihre Frau, und ich werde Sie immer und jeden Tag weiterempfehlen. Man müßte Sie klonen, Herr Dr. Grätz, um das Elend auf der Welt ein bißchen in den Griff zu bekommen. Also wunderschönes Wochenende; ich wollte Sie nicht stören, deshalb rufe ich am Sonntag an, und habe eben gerade dieses Kapitel gelesen … – Waltraud P. aus Oberbayern, per Anrufbeantworter an einem Sonntag Nachmittag.

* „Sanfte Medizin“ sollte ein Standardwerk werden. Wer sich noch unsicher ist, ob vielleicht nicht doch die Schulmediziner recht haben mit ihren Diagnosen und der nachfolgenden Therapie, sollte dieses Buch lesen. Danach ist er sich sicher, daß er auf die Schulmedizin zum großen Teil verzichten kann. – Joachim-F. Grätz ist Homöopath und unermüdlich im Einsatz für seine Patienten und das öffentliche Interesse für ein Gesundheitssystem, das diesen Namen auch wirklich verdient. – Lars-Ulrich S., freier Journalist aus Berlin.

* Endlich bin ich dazu gekommen, Ihr neues, hochspannendes Buch „Sanfte Medizin“ ist zu lesen. Es ist immer wieder faszinierend, was die Homöopathie zu leisten vermag! Beruhigend finde ich auch, daß einen Krankheit nicht „einfach so“ trifft, wie ich es leider immer wieder höre. – Agnes P., Marbach.

* Ihr Buch „Sanfte Medizin – Die Heilkunst des Wassermannzeitalters“ ist Gold wert. Es hat mir die Augen geöffnet und schon dadurch sehr geholfen. – Betina K., Auma.

* „Sanfte Medizin – Die Heilkunst des Wassermannzeitalters“ – das ist mit Abstand das beste Homöopathiebuch, das ich je gelesen habe! – Dr. med. W., homöopathischer Arzt in München.

* Das neueste Buch von Dr. Joachim-F. Grätz hält, was es verspricht. Es ist ein Plädoyer für einen Paradigmenwechsel in der Gesundheitsversorgung. Anhand von zahlreichen Fallbeispielen aus der Praxis seiner hauptberuflichen Tätigkeit als Homöopath zeigt der Autor den grundsätzlichen Irrtum der Schulmedizin oder – wie er sie nennt – der „Mainstream-Medizin“ auf. Und in sofern ist auch folgende Aussage im Vorwort keine Übertreibung: „Sie werden nie wieder glauben, daß sich Krankheiten per Zufall einstellen, daß man einfach von außen befallen wird, denn alles hat seinen Sinn, seine Ursachen und seine innere Logik!“ – Lars-Ulrich S., freier Journalist aus Berlin.

* Ich komme heute gerade aus meinem dreiwöchigen reinen Erholungsurlaub, in dem ich Ihr Buch „Sanfte Medizin“ gelesen und auch die Rezension geschrieben habe. Ich bin so begeistert, daß ich es meiner Tochter geben, meiner Schwiegertochter und Schwägerin schenken werde. Denn ich denke, wer nach diesem Werk nicht kapiert hat, um was es in einer klassischen homöopathischen Behandlung geht (nicht darum, „mein Körper muss selbst damit fertig werden“ oder „einen Ausschlag will ich aber nicht“), der kapiert es nicht mehr. Die jungen Frauen müssen, teilweise nach 16-jähriger Erfahrung mit der klassischen Homöopathie von mir unabhängig werden, und genau dazu ist ihr Buch genial geeignet. – Ich gratuliere Ihnen sehr zu Ihrem Buch! Eine grandiose Leistung! – V. W., Stuttgart.



Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Einleitung

1.    Das System Medizin heute – kritische Bestandsaufnahme
1.1    Anbindung an die Medizin
1.2    Allgemeiner Niedergang unserer Volksgesundheit
1.3    Bekämpfen von Krankheiten
1.3.1    Heutiges Krankheitsverständnis
1.3.2    Infektionskrankheiten – historisch gesehen
1.3.3    Mikrobenjagd
1.3.4    Contraria contrariis auf der ganzen Linie
1.3.5    Moderne Nomenklatur
1.3.6    Auftreten von Komplikationen
1.3.7    Antikörpertiter – zentrale Säule der Diagnostik
1.3.8    Kostspielige Diagnosehilfsmittel
1.3.9    Medienunterstützung für sehr fragwürdige medizinische „Fortschritte“
1.3.10    Gigantomanie – Zwergwuchs
1.4    Schwangerschaft und Geburt – Krankheiten der Moderne?
1.4.1    Sonographie (Ultraschall)
1.4.1.1    Panik im Mutterleib
1.4.1.2    Gefährliche Wellen
1.4.1.3    Fragwürdige Aussagekraft der Sonographie
1.4.2    Amniozentese (Fruchtwasseruntersuchung)
1.4.2.1    Angst vor der Kanüle
1.4.2.2    Folgeschäden
1.4.3    Chorionbiopsie
1.4.4    Weitere Arzneiroutine bei Schwangeren
1.4.5    Schwangerschaft dank moderner Technik
1.4.6    Hausgeburt oder Krankenhaus?
1.5    Die Impfthematik
1.5.1    Impfstoffzusammensetzung
1.5.2    Wirksamkeitsstudien von Impfstoffen
1.5.3    Freiwillige und unfreiwillige Probanden
1.5.4    Erzeugen schwerster Krankheitszustände für Forschungszwecke
1.6    Ergänzungs- und Notfallmedizin
1.7    Sanfte Medizin

2.    Die chronischen Gesetzmäßigkeiten der Klassischen Homöopathie
2.1    Homöopathie – Heilen aufgrund des Ähnlichkeitsgesetzes
2.2    Abgrenzung „akute – chronische Krankheiten“
2.3    Der Begriff Miasma
2.4    Grundgedanken von Hahnemanns Miasmenlehre
2.5    Historische Betrachtung
2.6    Charakteristik der chronischen Grundkrankheiten
2.6.1    Antimiasmatische Behandlung
2.6.2    Verbot der lokalen Manipulation
2.6.3    Ausführliche Lebensanamnese
2.6.4    Die Potenzfrage bei der chronischen Behandlung
2.6.5    Verschlimmerungszeiten der Miasmen
2.7    Miasmenkomplexität und -dominanz
2.7.1    Ein-miasmatische Fälle
2.7.2    Mehr-miasmatische Fälle
2.7.3    Heredität der Miasmen
2.8    Übersicht über die Miasmen
2.8.1    Die Psora – Hahnemanns „Krätze“-Miasma
2.8.2    Sykosis
2.8.3    Syphilis oder syphilitische Konstitution (Syphilinie)
2.8.4    Tuberkulinie
2.8.5    Arzneimittelmiasma
2.9    Typische Miasmenbelastungen im Säuglings- und Kleinkindalter
2.9.1    Der sykotische Säugling von John Henry Allen
2.9.2    Der syphilitische Säugling
2.9.3    Das tuberkulinische Kleinkind
2.10    Kinderkrankheiten miasmatisch gesehen
2.11    Das Phänomen der Unterdrückung
2.12    Das Phänomen der Rückspulung
2.13    Kumulative Miasmatisierung über Generationen hinweg
2.14    Klassifikation von Gesundheit
2.15    Optimaler Startpunkt einer antimiasmatischen chronischen Kur

3.    Allgemeinmedizinische – auf Naturgesetzmäßigkeiten basierende Grundlagen
3.1    Die fünf biologischen Naturgesetzmäßigkeiten
3.1.1    Die Zweiphasigkeit der Erkrankungen und das Auftreten der Mikroben
3.1.1.1    Vegetative Innervierung
3.1.1.2    Dauersympathikotonie und Dauervagotonie
3.1.1.3    Wesen und Sinn der Mikroben
3.1.1.4    Entwicklungskreislauf der Mikroben
3.1.2    Psychogenese vieler Erkrankungen
3.1.2.1    Biologische Konflikte
3.1.2.2    Gehirnmanifestation
3.1.2.3    Die biologische Regel der Händigkeit
3.1.2.4    Das subjektive Empfinden
3.1.2.4.1    Hirnorganische Ordnung der Revierkonflikte
3.1.2.4.2    Das Individuelle – der Dreh- und Angelpunkt
3.1.2.5    Konfliktverlauf
3.1.2.6    Revierkonflikte in der Tierwelt und beim Menschen
3.1.3    Zellvermehrung in Abhängigkeit der Krankheitsphasen
3.2    Homöopathische Phänomene im Lichte der naturgesetzlichen Aspekte
3.2.1    Unterdrückung – ein Coupieren der Heilungsphase
3.2.2    Rückspulungsprozeß – ein schrittweises Lösen „erster“ Krankheitsphasen
3.2.3    Erstverschlimmerung – eine „Erhöhung“ der vagotonen Heilungsphase
3.3    Die Gesetzmäßigkeiten von Geistes- und Gemütserkrankungen
3.4    Konsequenzen für die Therapie
3.5    Konventionelle Therapien in einem neuen Licht
3.6    Aus dem Blickwinkel der Homöopathie

4.    Encephalopathie – unabdingbare Folge von Impfungen
4.1    Impfreaktionen und -schäden
4.2    Impfreaktionen im Kleinkindalter
4.3    Apokalypse durch Impfungen?
4.4    Materieller und immaterieller Aspekt
4.5    Beispiel – West-Syndrom, eine Form von Encephalopathie mit psychomotorischer   Behinderung

5.    Sanfte Medizin – Hilfe für die Menschen im 3. Jahrtausend
5.1    Neurodermitis – eine Krankheit, die es vor 50 Jahren kaum gab
5.1.1    Schwere Neurodermitis mit Entwicklungsretardierung
5.1.2    Schwerste Neurodermitis von Kopf bis Fuß
5.1.3    Schwerste Neurodermitis mit konsekutiver Umkehrung des Tag-Nacht-Rhythmus
5.1.4    Neurodermitis – Ursachen und Zusammenhänge anhand von Fallbeispielen
5.2    Psoriasis, eine autosomal-dominant erbliche Dermatose?
5.2.1    Psoriasis aufgrund Psychostreß und Grippeimpfung
5.2.2    Psoriasis auf der Basis einer ausgeprägten Sykosis
5.3    Multiple Sklerose – „eine Krankheit, die jeden zu jeder Zeit treffen kann“
5.3.1    Beginnende MS nach Unterdrückung einer Angina
5.3.2    MS im frühen Kindesalter
5.3.3    Manifeste, schwere Fälle von MS
5.3.4    MS – doch eine Krankheit mit System?
5.4    Neigung zu Infekten
5.4.1    Neigung zu eitrigen Mittelohrentzündungen
5.4.2    Neigung zu Bronchitis und Lungenentzündungen
5.4.3    Anmerkungen zu Ursachen und Ursachenverschleierung
5.5    Verletzungen, Notfälle, Operationen etc.
5.5.1    Kleine anschauliche Beispiele
5.5.2    Beispiele unter Berücksichtigung miasmatischer bzw. ganzheitlicher Aspekte
5.5.3    Kurzer Hinweis für eine Haus-, Urlaubs- und Notfallapotheke
5.6    Die Lyme-Borreliose
5.6.1    Wirklich Folge von Zeckenbiß?
5.6.2    Keine Zecke weit und breit
5.6.3    Borreliose und FSME nach Zeckenbiß
5.6.4    Die Behandlung der Borreliose mittels Homöopathie
5.6.5    Neigung zu Zeckenbissen – kein Zufall
5.7    Hörsturz
5.7.1    Ursachen aus ganzheitlicher Sicht
5.7.2    Hörsturz infolge Streß bei anhaltender depressiver Verstimmung
5.7.3    Hörsturz infolge akutem Streß und Ärger
5.8    Herz/Kreislauf-Erkrankungen
5.9    Asthma bronchiale
5.9.1    Die wahren Ursachen des Asthmas
5.9.2    Zwei kleine Beispiele
5.9.3    Auf dem Weg der Heilung
5.10    Allergien
5.10.1    Formen und Trigger von Allergien
5.10.2    Ursprung der Allergien
5.10.3    Ablenkungsmanöver von den wahren Ursachen durch die Medien
5.10.4    Beispiele aus der homöopathischen Praxis
5.10.5    Ein Fall von Pollinosis (Heuschnupfen)
5.11    Schwangerschaft, Geburt und Kleinkindbetreuung
5.11.1    Zweigleisigkeit der homöopathischen Betreuung
5.11.2    Nierenstau bei Fetus im Mutterleib
5.11.3    Schwerer bakterieller Infekt von Gesicht und Kopf
5.11.4    Drohender Abort bei Zwillingsschwangerschaft
5.12    Nierenversagen und Hämodialyse
5.12.1    Absolutes Nierenversagen eines Kindes
5.12.2    Chronische Niereninsuffizienz
5.12.3    Ein weiterer Fall von Dialyse
5.12.4    Akute Harnverhaltung
5.13    Wurm- und Läusebefall
5.13.1    Helminthiasis
5.13.2    Läuse, Milben und anderes Getier
5.13.3    Allgemeine Verpilzung und Parasitenbefall
5.14    Rheumatismus, Polyarthritis
5.15    Migräne
5.15.1    Ätiologie unbekannt – laut Schulmedizin
5.15.2    Ursachen aus homöopathischer Sicht
5.15.3    Fallbeispiele aus der Praxis
5.16    Epilepsie
5.16.1    Epilepsie aus herkömmlicher Sicht
5.16.2    Unter dem Aspekt der Naturgesetzmäßigkeiten
5.16.3    Das initiale Auftreten von Epilepsie anhand von Fallbeispielen aus der Praxis
5.16.4    Die homöopathische Behandlung der Epilepsie
5.16.5    Anmerkungen zum Wert eines EEGs bei Konvulsionen
5.17    Hirnschädigungen    
5.17.1    Leichtere Formen – Hyperaktivität, ADS, ADHS u. ä.
5.17.2    Das Phänomen der Indigo-Kinder
5.17.3    Schwerere Formen – Entwicklungsverzögerung, Wahrnehmungs- und Koordinationsstörungen, Behinderungen, Autismus
5.17.4    Fallbeispiele von leichteren und schweren Hirnschädigungen
5.18    Degenerative Darmerkrankungen, Erkrankungen der Leber und Galle
5.18.1    Colitis ulcerosa
5.18.2    Morbus Crohn im Kindesalter
5.18.3    Neigung zu Gallenkoliken
5.19    Ischias-Syndrom, Hexenschuß, Bandscheibenvorfall und ähnliches
5.19.1    Die homöopathische Behandlung von Schmerzzuständen des Bewegungsapparates
5.19.2    Beispiel akuter Hüftgelenkschmerzen
5.20    Geistes- und Gemütserkrankungen
5.20.1    Endogene Depressionen
5.20.2    Schizophrenie
5.20.3    Psychosen
5.20.4    Zwangserkrankungen
5.21    Verschiedenes
5.21.1    Diabetes mellitus
5.21.2    Schlucklähmung
5.21.3    Raptus-Anfälle
5.21.4    Hirntumor
5.21.5    Thrombozytopenie
5.21.6    Muskeldystrophie
5.21.7    Alles nur psychisch bedingt?
5.21.8    Dauerschwindel durch Labyrinthausfall
5.22    Q. e. d.

6.    Häufig gestellte Fragen – Antworten, Gedanken

Epilog

Anhang
A.1    Werbung für Grippe-Impfung – ein Beispiel
A.2    Gesunder Menschenverstand gefragt
A.2.1    Impfwerbung am Beispiel des Pertussis-Impfstoffes kritisch betrachtet
A.2.2    Kritische Betrachtung der „Zeitungswerbung“ von Anhang A.1
A.2.3    Subtile Werbung mittels Fernsehen
A.2.4    Statistische Tricks am Beispiel der Poliomyelitis
A.3    Fragebogen für die Anamnese
A.3.1    Auszug aus dem Kinderfragebogen
A.3.2    Auszug aus dem Erwachsenenfragebogen
A.3.3    Auszug aus dem Erwachsenenfragebogen bzgl. der Familienanamnese
A.4    Gezielte Quecksilberausleitung möglich?
A.5    Curriculum für „Autodidaktisches Studium Klassische Homöopathie“
Literatur

Weiterführende Links zu "Sanfte Medizin"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Sanfte Medizin"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Der Venus-Code Der Venus-Code
19,00 € *
Die Horus Loge Die Horus Loge
21,00 € *
TIPP!
Der Naziwahn Der Naziwahn
19,00 € *
TIPP!
Jetzt reicht's! Jetzt reicht's!
21,00 € *
Antibiotika aus der Natur Antibiotika aus der Natur
9,95 € * 19,95 € *
Der Jesuscode Der Jesuscode
21,00 € *
Don Chamäleon Don Chamäleon
14,80 € *
Zuletzt angesehen