Jan van Helsing: Mein neuer Bestseller bringt unerwarteten Gegenwind!

Jan van Helsing: Mein neuer Bestseller bringt unerwarteten Gegenwind!

So, meine lieben Leserinnen und Leser,
 
jetzt habe ich den Samstag und Sonntag damit verbracht, alle über DieUnbestechlichen bestellten Bücher zu signieren bzw. mit Widmung zu versehen und zu verpacken. Die gehen heute und am Dienstag in die Post. Wir müssen es auf zwei Tage aufteilen, da es so viele Einzelbestellungen sind – vielen Dank auch allen dafür und das Vertrauen, das ihr mir schenkt. Und die erste Auflage ist fast schon ausverkauft, bevor das Buch überhaupt bei Amazon zu haben ist…

Doch nicht jeder ist über das Buch begeistert und mein Interview mit Daniel Prinz, weil ich nicht die Meinung teile, dass wir in den nächsten Tagen von Donald Trumps Truppen befreit werden.

Auch an den angeblichen Raumflottenkrieg glaube ich nicht und warne davor, sich so naiv zu verhalten und sich auf all den Mist, der per Whatsapp verbreitet wird, zu verlassen. Ich habe, wie ihr wisst, meine Informanten (siehe mein Buch „Whistleblower“) in Ramstein sitzen, beim Bundesnachrichtendienst sowie beim MAD, und keiner davon kann das bestätigen, was per Whatsapp und auch in diversen Internetseiten behauptet wird.

Unabhängig davon hat die Gegenwart einen Teil des Buches schon eingeholt, denn im Interview mit Hannes Berger, welches sich im Anhang des Buches befindet, wird von Hannes erwähnt, dass Trump versuchen wird, die FED zumindest teilweise zu übernehmen, was vorgestern geschehen ist. Also auch hier ein Treffer!

Freitag früh war ich jedenfalls um 4 Uhr in Fichtenau aus den Federn gehüpft, war ab fünf Uhr auf der Autobahn und habe ab kurz nach 8 Uhr in Köln 1.000 Bücher signiert. Danach bin ich zu Robert Franz nahe der holländischen Grenze gefahren und habe ihm ein Exemplar persönlich überreicht. Robert ist ein Pfunds-Mann, ein Unikat und jemand, der sich einen Dreck darum schert, was man über ihn sagt oder schreibt. Er imponiert mir einfach. Er zieht seine Aufklärung und sein Engagement zu OPC und gegen die Pharmaindustrie durch und hat keine Angst vor Konsequenzen. Er sagt: „Jan, wenn sie mein Unternehmen kaputt machen, dann mache ich eben was anderes.“ Genau das ist die Einstellung, die wir benötigen. Stattdessen sitzen die meisten zuhause – passiv – und trauen sich nicht auf die Straße, geschweige denn, dass sie den Mund aufmachen und für eine Position Stellung beziehen.

https://www.youtube.com/watch?v=Aox1H2RsT3w

Viele sitzen daheim vor dem PC und hoffen auf eine Befreiung durch irgendjemanden, doch das wird nicht stattfinden. Ich bin kein Schwarzseher – ganz im Gegenteil –, aber das ist die Realität. Es kommt diese Woche noch ein erstes Interview mit einem Juristen und mir, mit dem ich mich auch über die Zukunft und die Rolle Deutschlands austausche. Die Frage stellt sich, ob es überhaupt sinnvoll ist, das bestehende System von Finanzpolitik aber auch Gesellschaft zu erhalten bzw. nach Corona diese wieder genesen zu lassen. Wozu denn? Und wer löst das Flüchtlings- und Überbevölkerungsproblem? Es gibt Lösungen, auch brutale und radikale, aber es gibt sie. Doch es wird keiner für uns machen und unsere deutschen Probleme für uns lösen. Das müssen wir selbst machen.
 
So, nun haue ich noch einen Wurzelstock aus dem Boden (Strumschaden) und dann ist die Familie dran!
 
Euch allen viel Kraft in dieser spannenden Zeit. Seid dankbar, dass ihr mit dabei sein dürft!
 
Euer Jan

Jan van Helsing signiert in Köln

Signieren beim Auslieferer  Aldebaran-Versand in Köln

Jan van Helsing signiert in Köln

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Toll

    Hallo Herr van Helsing,
    seit Jahren freue ich mich immer über neue Bücher von Ihnen und Ihren Mitstreitern.
    Das neue Buch (Wir töten die halbe Menschheit) habe voll Vorfreude bei Amazon am 08.04. bestellt und warte seitdem sehnsüchtig auf die Lieferung. Liefertermin war der 18.04. am 18.04. kam dann am Nachmittag die Mitteilung, dass ich eine neue E-mail mit dem neuen Liefertermin erhalten werde.
    Komisch ist das schon, darf etwa Amazon nicht liefern?
    Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll, bei Amazon stornieren und bei Ihnen bestellen, denn ich will das Buch unbedingt.
    Ich freue mich über eine Antwort von Ihnen

    mit freundlichen Grüßen,

    Anita Arndt

  • Danke. Danke

    Hallo Herr van Helsing,

    das Buch ist mal wieder so was......kannste nicht aus der Hand legen.....nein auch in der Nacht nicht.....
    vielen Dank zuerst einmal für dieses Werk. Schon lange lesen wir Ihre Bücher und Artikel und versuchten selbige mal im Freundeskreis
    anzusprechen. Gut, wir haben jetzt weniger Freunde und Bekannte, was solls, unsere Meinung, Einstellung und unseren Glauben teilen wenige.
    Für und unfassbar...… denn wie Sie ( auch vor einigen Jahren schon ) ansprachen, liegen Fakten ja klar auf der Hand. Leider, leider sind die Viren
    Angst, Verdrängung und Oberflächlichkeit nicht zu heilen...……..

    Danke deshalb für Ihre Worte,
    Frank und Helga Krauss

  • Provokanter Titel

    Hallo Jan,
    ein provokanter Titel, der in diesem Tiefschlaf wie ein Urknall wirkt. Ich habe mit dem Vorspann und dem Interview am Ende angefangen. Dazu möchte ich hier unbedingt auf die zwei Audio-Interviews mit Hannes Bauer hinweisen.
    Die habe ich mir dreimal draufgepackt, um den aktuellen Gesamtzusammenhang zu verstehen. Danach verstehe ich die Agenda 21 wirklich, welche ja hier nicht global begriffen wird, sondern auf Schröder personifiziert ist. Nun, dem ist nicht so und erklärt somit die Lage, wie wir sie momentan vorfinden und dem Hammerschlag des Titels die Illusion nimmt. Seit zwei Wochen bringe ich auf einmal die Weltpolitik und -geschichte in den Zusammenhang. Damit muss ich erst einmal klar kommen ...

Passende Artikel