Dan Davis

 
1
 
Dan Davis, geboren 1968 in Stuttgart, ist ein Pseudonym des Kunstmalers Daniel Bosch. Als Künstler sieht er sich als Spiegelbild der Gesellschaft. Der Autor und Künstler stellte erstmals im Oktober 2008 Bilder zu seiner Person ins Internet. Die Hintergründe hierzu legt er in seinem Begleittext auf seiner Kunst-Homepage sowie im COVER UP! Newsmagazine ausführlich dar. Seine Bilder spiegeln somit das wieder, was er in der Welt sieht. Diese oftmals negativen Reflektionen führen bei Betrachtern ohne das nötige Hintergrundwissen oftmals zu Irritationen. Die heile Welt auf einem von Kriegen und Machtspielen zerrütteten Planeten darzustellen, würde für den Künstler geradezu blasphemisch wirken und wäre für ihn als Gesamtwerk unakzeptabel, so Daniel Bosch über seine Kunst. Deshalb findet der Betrachter nur einige helle Lichtblicke unter den Arbeiten des Malers und Fotografen. Sobald das Dunkel aus der Welt mit all seinen Schatten verschwunden ist, würde sich auch seine Kunst zum Guten wenden. Erneut dann als Spiegel der ihn umgebenden Realität. Bosch war viele Jahre selbst Mitglied in der schwarzen Musikszene.
 
Auszug literarische Arbeiten: 
Im Jahre 2003 veröffentlichte er unter dem Pseudonym David Simon den Roman „Und die Welt war eine andere“, der später unter dem Titel „Die Offenbarung“ neu aufgelegt wurde, inzwischen aber vergriffen ist. Im Jahr 2004 erschien ebenfalls unter dem Pseudonym David Simon das Sachbuch „Enter your Matrix“, das inzwischen ebenfalls mehrmals neu aufgelegt wurde und seit 2015 in der 4. Auflage auch ergänzend als Ebook erhältlich ist. Im Jahr 2005 erschien das Sachbuch „Nationale Sicherheit – Die Verschwörung“ mit dem Co-Autor Jan van Helsing beim AmaDeus Verlag. 2008 veröffentlichte er ebenfalls unter dem Pseudonym Dan Davis das Buch „7 – Die letzten Tage des Antichristen“, welches sich u. a. kritisch mit den heiligen Schriften auseinandersetzt und eine neue Aufschlüsselung der Offenbarung beinhaltet, wobei Dan Davis dahinter die Endschlacht gegen das internationale Logentum für die Zukunft angekündigt sieht. Dieses erschien ab der 3. Auflage unter dem Titel "7 - Der Schlüssel zur Offenbarung". Im Juli 2015 veröffentlichte er zudem eine stark erweiterte aktualisierte Fassung in 2 Bänden unter dem Titel "7 - Die letzten Tage Teil 1 + 2". Nachfolgend kamen Bücher wie "Geboren in die Lüge - Unternehmen Weltverschwörung", seit August 2015 auch in einer erweiterten aktualisierten Fassung erhältlich, und "Terrorstaat - Die dunkle Seite der Macht" heraus, welches im Frühjahr 2016 aktualisiert auf den Buchmarkt flattert. Im September 2011 veröffentlichte er in Zusammenarbeit mit dem Kinderbuchillustrator Florian Mast im Amadeus Verlag sein Buch "Prinzessin Salomejka und der Apfel des Lebens", welches ganz neue Wege beschreitet.
 
Ende 2014 erschien der Science Fiction-Roman "Revolution, Baby!", der von Carlos Perón, Gründer der Formation YELLO, vertont wurde, welches inklusive 2 extra hierfür komponierter Soundtracks erhältlich ist. Wobei CD 2 "Darkness" von "Centurio & Kromproom" komponiert und musikalisch umgesetzt wurde. Für das Gesamtprojekt (CD 1 + 2) nahmen eine Reihe großartiger Künstler und Musiker teil, neben Carlos Perón, Jens Esch (CENTURIO, Sänger der NDH-Band RIEFENSTAHL), Siegfried Stern, Vera Debaillou, SORROTH VON GRAFSCHAFT, der inzwischen leider verstorbene Man Curtz, MANDYLION, die Sängerin Lucille Brut, Steve von der Black Metal-Formation DYSTOPIA und der Metal-Band HERMETIC BOX, J.K. (ehem. WEISSGLUT & FORTHCOMING FIRE), Miss Vamp, der Sprecher Rainer Bärensprung, Piotr Krompiewski (KROMPROOM / EKS-port) und Sängerin Mc Else.
 
Bei dem Buch handelt es sich um eine Verquickung von Fact & Fiction, in die exklusive Informationen eingearbeitet wurden. Nicht ohne Grund in Romanform. 
 
Inzwischen erschien auch das erste Buch unter seinem bürgerlichen Namen Daniel Bosch mit dem Titel „Abgrund - Eine Abrechnung mit dem Leben“. Dabei handelt es sich um ein Werk über dessen künstlerische Arbeit, Gedichte und bislang unbekannte Hintergründe seines Werdegangs. Erhältlich exklusiv über die Kunstseite des Autors. Als nächstes Projekt ist der Roman "Kormazz" geplant, der voraussichtlich noch im Jahr 2016 erscheint und sich mit Satanismus und hiermit verbundenen Themen beschäftigt und auseinandersetzt. Auch hier hat Mastermind Carlos Perón wieder einen Soundtrack an die Seite gestellt, der die Stimmung des Buches widerspiegelt. Eine sehr umfangreiche Lese- und Hörprobe ist bereits unter www.kormazz.de zu finden. 
 
Seine künstlerischen Arbeiten: 
Nach abgeschlossenen Berufsausbildung arbeitete er unter anderem im elterlichen Familienunternehmen als Grafiker / Grafik-Designer, sein Vater war unter anderem in der Vergangenheit für den bekannten Raketentechniker Eugen Sänger tätig. Seine Haupttätigkeit bestand in dieser Zeit darin, Illustrationen für Schul- und Fach-Medizinbüchern anzufertigen, sowie in der Ausarbeitung von Landkarten. Bereits während der letzten Jahre seiner Schulzeit begann er zudem damit, Arbeiten als Freier Künstler anzufertigen. Infolge zierten seine Bilder u.a. Demo-Tapes, CDs und Bücher. Es folgten Ausstellungen in Galerien und auf Kunstmessen im In-und Ausland. Boschs Bilder liegen stilistisch hauptsächlich in den Bereichen Realismus, Surrealismus, Zeitgenössischer Kunst und der Moderne. Im Dezember 2015 erschien nun auch ein Soundtrack zum Kunstbuch "Abgrund", der von EKS-port musikalisch umgesetzt wurde und auf dem 10 Kunstwerke des Malers von Piotr Krompiewski und Mc Else interpretiert wurden. Daniel Bosch stammt aus einer künstlerisch angehauchten Familie. Auch der Onkel von D. Bosch war im Bereich Grafik und Design beruflich tätig und fertigte zur damaligen Zeit u. a. die Grafiken für Bücher wie "Herr der Ringe" und andere mit an.
 
Dan Davis / Daniel Bosch arbeitet auch als Ghostwriter. Seit Oktober 2008 unterhält er zudem das Online-Magazin „COVER UP!“.
Zuletzt angesehen